Aktiv für die Region

Aktiv für die Region
fürs Vogtland!

Über uns

In den Städten, im Kreis oder darüber hinaus: wir Freien Demokraten setzen uns ein für nachhaltiges Wirtschaften und ein selbstbestimmtes Leben ein.

Wir sind Vogtländer !
Mehr als zweihundert Vogtländer, die für die beste Bildung kämpfen, damit unsere Kinder für die Herausforderungen von morgen gewappnet sind. Die sich dafür einsetzten, dass auch der Ländliche Raum über eine starke Infrastruktur und engmaschige Nahversorgung verfügt. Und die wissen, dass unsere Zukunft in einem toleranten und weltoffenen Europa liegt.
Neugierig geworden? Kommt und lernt uns kennen!

Positionen

Unsere regional bezogenen Aktivitäten gestalten wir gemeinsam mit unseren Mandatsträger und Bürgermeistern in den Parlamenten und Kommunen.

Infrastruktur – Ländlicher Raum

Unsere Ziele fürs Vogtland:
Wir treten für eine homogene Förderpolitik im Freistaat ein, die den ländlichen Raum mit gleicher Intensität berührt wie die Ballungszentren. Alle haben das Recht auf eine ausreichende Öffentliche Nahversorgung, der Arztbetreuung, dem wohnortnahen Sparkassenbesuch oder der Teilnahme am schnellen Internet. Sozialer Zusammenhalt und Nähe zur Natur stehen für Lebensqualität auf den ländlichen Räumen.

Bildung

Wir treten für den Erhalt der gymnasialen Bildungslandschaft ein und unterstützen den Ausbau der Freien Schulen, genauso wie die Erweiterung des Bildungsspektrum der Berufsakademie Plauen. Der Ausbildungsstandort Reichenbach sollte mit einer höheren Bildungseinrichtung aufgewertet werden. Die berufsnahe Ausbildung muss erhalten bleiben, sowie die Quote der Mindestschülerzahlen korrigiert werden. Der Schülerverkehr in der Region ist zu optimieren.

Wirtschaft und Arbeit

Wir fördern Investitionen und Aufträge für regionale Betriebe, Mittelstand und Handwerk und stoßen Investitionen in die Infrastruktur an. Wir treten für Entlastung der Unternehmer bei Steuern und Abgaben durch niedrigere Gewerbesteuerhebesätze und kommunale Abgaben ein. Die öffentlichen Vergaben mit Blick auf einheimische Unternehmen und Handwerksbetriebe werden weiter mit uns erleichtert. Initiativen von Einzelhändler werden von uns unterstützt.

Energiepolitik

Wir treten für eine verantwortungsvolle Energiepolitik ein, dazu gehören auch die regenerativen Energien. Dabei ist für uns wichtig, dass Mensch und Natur nicht zu kurz kommen. Bürgerbeteiligung und größere Mindestabstände von Windrädern zu bebauten Grundstücken, um Anwohner zu schützen, sind wichtig. Wir werden für ein Ende der Privilegierung von Windkraftanlagen im Baurecht eintreten und das Verbot von Windkraft im Waldbestand unterstützen.

Kultur

Wir setzen uns im Kulturraum Vogtland-Zwickau für die Förderung regional bedeutsamer kultureller Einrichtungen und Maßnahmen ein.
Wir verfolgen das Ziel, diese kulturellen Stätten in der Region zu stärken, Kooperationen zu fördern und Impulse für die Arbeit vor Ort zu geben, in der Orchesterlandschaft des Vogtlandes, den Ausbau der Kulturszenen und den Erhalt des Spartentheater Plauen-Zwickau.

Tourismus

Wir setzen uns für den Tourismus als tragenden Wirtschaftsfaktor in der Region ein. Es ist uns wichtig den Standortvorteil zu nutzen und Leistungsträger, sowie Gastgeber zu helfen. Wir unterstützen solche Projekte, wie den Kulturweg der Vögte, der Elstertalbahn Gera-Plauen-Eger, sowie die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Rad und Wanderwegen. Wir wollen aus dem Vogtland einen nachhaltigen attraktiven Lebensraum gestalten.

Personen

Jeremy Ziron

Kreisvorsitzender

Björn Fläschendräger

Stellvertretender Kreisvorsitzender

Sven Gerbeth

Stellvertretender Kreisvorsitzender

Lino Markfort

Stellvertretender Kreisvorsitzender

Uwe Geisler

Stellvertretender Kreisvorsitzender

Andre Bindl

Schatzmeister

Ralf Oberdorfer

Fraktionsvorsitzender der FDP im Kreistag Vogtlandkreis
 

Joachim Günther

Parlamentarischer Staatssekretär a.D., MdB a.D.

Ehrenvorsitzender FDP Vogtland

Andreas Bretschneider

Beisitzer

Thomas Böhm

Beisitzer

Eckart George

Beisitzer

Werner Pilz

Beisitzer

Christof Puschmann

Beisitzer

Achim Schulz

Beisitzer
Person Placeholder

Daniela Hommel-Kreißl

Beisitzer
Person Placeholder

Veit Bursian

Beisitzer
Person Placeholder

Martin Treeck

Beisitzer
Person Placeholder

Luisa Strobel

Beisitzer
Person Placeholder

Sandro Bauroth

Beisitzer

Meldungen

Vogtland-FDP schickt offenen Brief an Finanzminister Lindner

Die vogtländischen Liberalen kritisieren in einem offenen Brief an Bundesfinanzminister Lindner die Energiepolitik der Bundesregierung. Zusätzlich zum „Offenen Brief“ nimmt unser Kreisvorsitzender Jeremy Ziron wie folgt Stellung:

„Mit großer Sorge beobachten wir als FDP Kreisverband aber auch ich persönlich die Lage in...

Plauener Liberale wählten neuen Vorstand

Im Rahmen einer öffentlichen Gesamtmitgliederversammlung des FDP-Stadtverbandes Plauen wählten die Plauener Liberalen am Montag, 27. Juni 2022, im Hotel „Alexandra“ turnusmäßig einen neuen Vorstand. Im Amt des Vorsitzenden wurde einstimmig Sven Gerbeth (59) bestätigt, der bereits seit 2009 an der Spitze des größten FDP-Ortsverbandes im Vogtland steht.

Vogtland-FDP schickt neuen Vorstand ins Rennen

Auf ihrem Kreisparteitag am 16. Juni 2022 wählten die Mitglieder des Kreisverbandes Vogtland der FDP einen neuen Kreisvorstand.
Zum neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes wurde Jeremy Ziron (22) aus Klingenthal gewählt. Verantwortung als stellvertretende Kreisvorsitzende werden künftig Björn Fläschendräger (42, Oelsnitz), Uwe Geisler (50, Plauen), Sven Gerbeth (59, Plauen) und Lino Markfort (28, Plauen) übernehmen.

Neuigkeiten

Bleibt stets auf dem Laufenden mit unserem Newsfeed aus den Sozialen Netzwerken.

Unsicherheit und Sorge in der Krise – dazu erhalten wir viele Nachrichten von Euch. Nach den Corona-Jahren, dem Start des Angriffskrieges von Russland auf die Ukraine und ihren Folgen beschäftigen die Preissteigerungen in den Supermärkten und die hohen #Energiepreise ↗️ die Menschen und Betriebe in unserem Land. Diese Sorgen nehmen wir ernst. Wir lassen Euch mit der #Inflation und den hohen Preisen nicht allein. Unser Ziel ist: Finanzpolitik gegen die Krise. 💪 Dazu haben wir in der Bundesregierung: 👉 Inflationsausgleich bei der Einkommensteuer beschlossen, 👉 Rekord-Entlastungen und Rekord-Investitionen in die Zukunft im nächsten Haushalt geplant, 👉 Einmalzahlungen für Arbeitnehmer, Rentner und alle Studierenden ermöglicht, 👉 Strom- und Gaspreisbremse auf den Weg gebracht. Auch in schweren Zeiten dürfen wir die Zuversicht nicht verlieren. Wir werden aus der #Krise herauskommen und mit Mut in die Zukunft blicken.

Im Winter 1932/33 war der Holodomor auf seinem schrecklichen Höhepunkt – mehrere Millionen Menschen in der Ukraine starben den Hungertod. Verantwortlich dafür war die politische Führung der damaligen Sowjetunion, allen voran Joseph Stalin. Der Bundestag hat den Holodomor nun als Völkermord verurteilt und dessen Opfer gedacht. Während wir an das durch den Holodomor verursachte Leid erinnern, fallen russische Bomben auf die Ukraine, töten Menschen, zerreißen Familien und zerstören massiv zivile Infrastruktur. Die Bevölkerung der Ukraine leidet zu Beginn des Winters besonders stark unter dem russischen Angriffskrieg. Wir Freie Demokraten stehen weiter fest an der Seite der Ukrainerinnen und Ukrainer und unterstützen ihren Kampf für ein Leben in Freiheit in ihrem souveränen Staat. #SlavaUkraini

Heute wurde #CETA vom Deutschen Bundestag ratifiziert! 🇪🇺🇨🇦 Dafür haben wir Freie Demokraten lange gekämpft. Mit dem Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union setzen wir – gerade in Zeiten der Krise – ein wichtiges Signal für mehr wirtschaftliche Dynamik und Zusammenarbeit mit unseren Wertepartnern. 💡 CETA erleichtert Handel und Investitionen und trägt zu stabileren Lieferketten bei. Außerdem verbessert das Abkommen den Zugang zu kritischen Rohstoffen, Technologien und Vorprodukten. CETA sieht den Abbau von über 98 Prozent der Zölle zwischen der EU und Kanada vor. Die EU-Kommission schätzte 2017, dass dies europäischen Unternehmen jährlich Einsparungen von rund 590 Millionen Euro bringen könnte. Warum uns #Freihandel so wichtig ist und ob noch weitere Freihandelsabkommen folgen sollen, erfährst Du in unserem Beitrag und auf fdp.de/freihandel.

Termine

Kontakt

Euer direkter Draht zu uns – wir sind jederzeit für Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik zu erreichen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Straßberger Str. 24
08527 Plauen
Deutschland

Tel.
03741/137044